In diversen Ausschüssen und interfraktionellen Besprechungen ist mir die Variante D (Erklärung unten drunter) der Nord-Anbindung des Campus West vorgestellt worden. Die anderen Varianten der Anbindung sind für Schwerlastverkehr nicht geeignet (zu kleine Kurvenradien, Grundstücksprobleme etc.) womit Variante D favorisiert wird.

Ich habe aber von Anfang an gefragt, warum denn überhaupt Schwerlastverkehr zum neuen Campus West muss? Im Campus Melaten sind noch div. Flächen frei und die Anbindung dort – auch für Schwerlastverkehr – ist per Pariser Ring gegeben.

Als Antwort kam dann immer: Die RWTH plant das so und hätte das daher gerne so.

Kurzer Exkurs Erschließungsgebühren (wie ich es verstanden habe): als Anlieger muss man für die Erschließung (anteilig) etwas zahlen. 90% soweit ich mich erinnere. Allerdings nur für die Art Anbindung, die kostenmäßig die Günstigste wäre. Dies wäre die Variante, wo neben dem Lokschuppen die Strasse vorbei geht (Kosten: ca. 4 Mio. €). Dabei sind die Radien aber zu klein und damit kommen Schwerlasttransporte da nicht lang. Wenn jetzt die Variante D kommt mit ca. 15 Mio. € Kosten – so kann die Stadt den Anliegern nur die Erschließungskosten von 4 Mio.€ für die einfache Variante umlegen – womit die Stadt auf ca. 12 Mio.€ „sitzen“ bleibt.

Es ist ja schön, wenn die RWTH gerne Schwerlastverkehr in den Campus West will. Solange mir dafür keine sinnvolle Erklärung geliefert wird bzw. die RWTH die Differenz übernimmt bin ich gegen die Variante D.

Beim letzten Entschluß habe ich allerdings der Variante D zugestimmt – da explizit die Verwaltung auf mein Drängen beauftragt wurde herauszufinden, warum Schwerlastverkehr in den Campus West muss.

Udo Pütz, Ratsherr im Planungs- und Wohnungs- und Liegenschaftsausschuss.

 

Variante D der Nordanbindung: dabei wird der Campus Boulevard, der östlich der Schienen verlaufen soll, mit einer sehr großen Brücke und Aufschüttungen über die Gleise und die Brücke über den Pariser Ring an die Mathieustr. beim Blockheizkraftwerk angeschlossen. Damit ist dann eine Zufahrt über die Pariser Ring Anbindung des Campus Melaten mit möglich. Openstreemap mit dem ungefähren Kreuzungspunkt