In der Sitzung der Bezirksvertretung Kornelimünster zum Bebauungsplan 812 – neues Wohngebiet Kornelimünster West – fragte ich, ob da auch Leerrohre für spätere Kabel verlegt werden.
Antwort der Verwaltung: Nöö, am Anfang werden Stawag und Co. befragt und daraufhin das verbuddelt was dann nötig ist. Weitere Kabel sind nicht nötig..

Tja – was will man, ob solcher Sturheit bzgl. Änderungen – noch machen…
Verwaltung halt…