Über den Autor

Der Meister der Webseite, perfekt im Texte schreiben und Server betreiben. Ein Tausendsasser halt :)

Seine Beiträge

Informationsseite gestartet

Die Aachener Piraten haben Ihren Infobereich gestartet. Neben den Fragen die immer wieder mal an uns herangetragen werden haben wir auch einige hoffentlich sehr informative Beiträge zu den Piraten und Ihren Zielen verlinkt.

Darüberhinaus haben wir begonnen eine Art Zeitleiste zu erstellen. Diese Tabelle zeigt noch mal mit welcher Salamitaktik uns die Parteien CDU/CSU, SPD, Grüne und FDP während Ihrer jeweiligen Regierungsphasen “beglückt” haben. Die Tabelle verdeutlicht. dass es immer schneller und leicher geht. Außerdem straft Sie den neu entdeckten “wir sind doch auch Bürgerrechtspartei”

Piraten starten in den Wahlkampf

Aachen – Am vergangenen Wochenende ist die Piratenpartei in den Kommunalwahlkampf in Aachen eingestiegen. Das bedeutet Plakate kleben, Flyer verteilen und in den Wahlbezirken präsent sein. Das Budget für die übliche Materialschlacht liegt bei etwa 700 Euro. Hinzu kommen Sachspenden der Mitglieder und Sympathisanten, beispielsweise Kabelbinder oder Ausdrucke zum Aufkleben.

Diese Summe nimmt sich vergleichsweise klein aus, wenn man abschätzt, was insbesondere die beiden großen Parteien an

Piraten bei der Polizei!

Nein, nein, die Polizei hat keine neue Partei gegründet. Daher gibt es auch keine Jugendorganisation wie bei den Grünen oder der SPD, die so unzufrieden mit Ihrer Partei ist, dass sie innerhalb ihrer Strukturen Piratendenken implementieren muss.

Sait und Felix haben heute einen schon länger geplanten Termin bei der Polizeiwache im Mariental in Aachen wahrgenommen. Es ging darum, weitere Hintergrundinformationen zum Betrieb des Systems zu bekommen und die Kameras mal von der anderen Seite zu sehen.

Der Herr, der sich Zeit für uns genommen hatte, hat sich sehr aufgeschlossen und freundlich mit unseren Fragen auseinandergesetzt. Ihm war sehr daran gelegen die seitens der Polizei propagierte Offenheit im Bezug auf das Überwachungssystem auch uns gegenüber umzusetzen. An dieser Stelle nochmals Danke dafür!

Überwachung in Aachen

Die Piratenpartei Aachen beginnt damit Informationen über Standorte von Überwachungskameras in Aachen ins Netz zu stellen. Dabei geht es um jede Kamera die öffentlichen Raum direkt überwacht. Auch Gaststätten, die Ihre Gäste während des Besuchs heimlich oder offen Filmen werden genannt. Egal, ob dies für eigene Zwecke geschieht oder um diese einfach nur ins Internet zu stellen.

Wir suchen noch griffige Slogans zur Kommunalwahl

In Aachen Zuhause. Mit Kameras im Wohnzimmer – Wer uns dabei helfen möchte noch ein paar griffige, freche, wütende aber immer faire Slogans zu finden kann uns diese in unser Wiki eintragen. Nach einer kurzen formlosen Anmeldung kann sich dort jeder beteiligen!
In Aachen Zuhause. Mit Kameras im Wohnzimmer – Wer uns dabei helfen möchte noch ein paar griffige, freche, wütende aber immer faire Slogans zu finden kann uns diese in unser Wiki eintragen. Nach einer kurzen formlosen Anmeldung kann sich dort jeder beteiligen!

Update: Wahlprogramm online!

Nach vielen intensiven Diskussionen haben die Aachener PIRATEN ihr Wahlprogramm beschlossen und online gestellt. Die Print Version in Form einer Broschüre folgt kurzfristig.

Update: Die Broschüre ist nun auch verfügbar (PDF ca.260 KB).

Zum Kommunalwahlprogramm

Zweite Crew in der Städteregion Aachen gegründet

Am Mittwoch Abend hat sich in Herzogenrath mit den “Bockreitern” die zweite Crew in der Aachener Region gegründet. Der Crewname geht zurück auf eine Räuberbande welche Herzogenrath und Umgebung im 18. Jahrhundert unsicher machte und (ähnlich den Sagen um einen gewissen Robin Hood) Teile ihrer Beute an Arme gab.

Aachener Piraten wollen Stadtrat entern

Seit der vergangenen Woche ist klar: Am 30.August 2009 wird die Piratenpartei in Aachen zum ersten Mal auf dem Wahlzettel zur Stadtratswahl erscheinen und somit die Parteienlandschaft auch auf kommunaler Ebene bereichern.

Beflügelt von den Ergebnissen der Europawahl in der Kaiserstadt haben die Aachener nur wenige Tage vor Ablauf der Bewerbungsfrist die nötigen Unterstützerunterschriften eingereicht und sind somit offiziell zugelassen.

Kommunalwahl – Alles richtig gemacht!

Die Aachener PIRATEN haben sich Aufgrund der hervorragenden Ergebnisse bei der Europawahl entschlossen auch zur Kommunalwahl in Aachen anzutreten. Schließlich hat man diese Gelegenheit nur alle 5 Jahre und die Voraussetzungen sind trotz der (damals) zu kurzen Personaldecke bestens.

Die Formalitäten zur Wahlzulassung sollte man nicht unterschätzen. Das haben wir bei der heutigen Sitzung des Wahlausschusses der Stadt Aachen einmal mehr feststellen können. Selbst Parteien wie die CDU haben es fertig gebracht einen Stimmbezirk zu verlieren, weil wichtige Formalien nicht erfüllt wurden.

Auf Inline Skates nach Brüssel

Johan Lundstörm, Mitglied der Piratenpartei in Schweden hat sich auf den Weg von Skellefteᥠ(Schweden) nach Brüssel gemacht. Der Hauptsitz der Europäischen Union ist ca. 2300 Km von Johans Heimatstadt entfernt, wenn man mit dem Auto über die Autobahnen fahren kann. Er hat sich entschlossen die gesamte Strecke auf Inline Skates zu bewältigen und startete am 16.06.2009 in seiner Heimatstadt. Er möchte den Politikern und Bürgern damit zeigen, dass Europa einfach viel zu weit weg ist von den Bürgern. Politisch und geographisch.

Am 18.07.2009 gegen 20:30 h führte ihn sein Weg nach Aachen, wo er von einigen Aachener Piraten freudig in Empfang genommen wurde.

Widgets