Zugehörige Dokumente

RA_Sicherstellung der zukünftigen Mobilität
vom 2018-04-03 10:31:56

RA_Euro6 im ÖPNV
vom 2017-10-23 13:16:54

RA_Radverkehrsanlagen
vom 2017-10-23 13:07:00

RA_Geschwindigkeitsschild
vom 2017-10-23 12:59:49

RA_ÖPNV-Nutzung
vom 2017-10-23 12:59:32

RA_Grünpfeil_Piraten_Grüne
vom 2017-10-23 12:59:18

RA_Wartebänke Hüls
vom 2017-10-23 12:48:33

RA_Feinstaubbelastung_OA
vom 2017-10-23 12:37:47

RA_Busverbindung in den Ferien
vom 2017-10-23 12:26:11

RF_Schadstoffbelastung
vom 2017-10-23 12:15:02

RF_Pufferzone um Dom
vom 2017-10-23 12:12:55

20160620 AZ Auf dem Weg zum Elektro-Mekka
vom 2016-06-25 12:52:23


Beiträge

Gewerbegebiet Pascalstraße: Die ASEAG bewegt sich

Ein Beitrag von Margret Vallot

Gewerbegebiet Pascalstraße: Die ASEAG bewegt sich Veröffentlicht am 9. April 2018 von uebergangshymne

Nach Protesten und Beschwerden teilt die ASEAG, das städtische Busunternehmen in Aachen, mit, dass eine teilweise „Rückgängigmachung von Fahrplanänderungen“ geplant ist.

s. http://ratsinfo.aachen.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=18092

 

Die Stadtverwaltung schreibt in einer Vorlage für den Mobilitätsausschuss:

„Beschwerden gab es zum Fahrplanwechsel […] weiterlesen

Gewerbegebiet, ganz schön abgehängt . . .

Ein Beitrag von Margret Vallot

Gewerbegebiet Pascalstraße: ganz schön abgehängt . . . Veröffentlicht am 4. April 2018 von uebergangshymne

Was ist nur beim städtischen Busunternehmen ASEAG los?

Nach der Umkrempelung der Fahrpläne (Dezember 2017) ist von Forst aus das Gewerbegebiet Pascalstraße per ÖPNV deutlich schlechter zu erreichen. Und wenn, dann sind die Fahrzeiten doppelt so […] weiterlesen

Ob es für die Radfahrer*innen wohl jemals besser wird?
Ob es für die Radfahrer*innen wohl jemals besser wird?

Bürgerbeteiligung zur Rad-Vorrang-Route Eilendorf

Ein Beitrag von Margret Vallot

Bürgerbeteiligung zur Rad-Vorrang-Route Eilendorf Veröffentlicht am 4. April 2018 von uebergangshymne

Rad-Vorrang-Routen soll es in Aachen einmal geben. Also Strecken kreuz und quer durch Aachen, auf denen die Radfahrerinnen mit Extra-Vorfahrt durch die Stadt gelangen können. Schön wär’s, die Pläne sind fertig, das Geld ist auch vorhanden, Massen von […] weiterlesen

Piraten Forderung: Hambi bleibt

Ein Beitrag von Margret Vallot

Wald-fressender Braunkohleabbau Veröffentlicht am 28. März 2018 von uebergangshymne

Die Braunkohle-Förderung hinterlässt zerstörte Landschaften. Ohne Hemmungen und unter Missachtung aller Proteste wird unsere schöne Heimat in die Öfen gesteckt und verbrannt. NRW-Heimatministerium, los, äußere dich mal dazu.

Es ist an der Zeit, mal einige deutliche Worte zum Braunkohle-Abbau […] weiterlesen

Stellungnahme zum Hambacher Forst

Stellungnahme zum Hambacher Forst

Der Hambacher Forst in der Nähe von Aachen wird seit 1978 zunehmend gerodet, er gehört seit dem dem Energieversorger Rheinbraun bzw. RWE. Dort wird im Tagebau Braunkohle gefördert. Insbesondere seit 2012 kommt es immer wieder zu Aktionen gegen die Zerstörung des Rest-Waldes, wobei die Polizei aus Aachen sowie RWE-Mitarbeiter teilweise […] weiterlesen

Die Piraten Aachen fordern: Die Stadt soll ab 2025 Fahrverbote erlassen und jetzt in Park&Ride, ÖPNV und Radverkehr investieren.

Die Piraten Aachen fordern: Die Stadt soll ab 2025 Fahrverbote erlassen und jetzt in Park&Ride, ÖPNV und Radverkehr investieren

 

Durch das heutige Urteil ist die Stadt Aachen gerichtlich angeordneten Fahrverboten ein großes Stück näher gerückt worden.
Die Unfähigkeit der Aachener Politk der Gesundheit der Aachener die nötige Priorität einzuräumen sorgt dafür, dass […] weiterlesen

Foto: Kambiz Javadi
Matthias Achilles - Mobilitätspolitischer Sprecher

Wir fordern klare Stellungnahme der ASEAG zur Benutzung des E-Tickets

Aachener Piraten fordern klare Stellungnahme der ASEAG zur Benutzung des E-Tickets Die Aachener Medien berichten aktuell umfassend zum E-Ticket der ASEAG, einschließlich der Stellungnahmen verschiedener Akteure. Diese Stellungnahmen sind teilweise widersprüchlich und realitätsfern, so dass die Aachener Piraten ihre Kritik am E-Ticket aufrecht erhalten. Der ASEAG-Geschäftsführer Herr Carmincke ließ Ende 2017 in einem Interview […] weiterlesen

Matthias Achilles - Mobilität

Datenleck bei der ASEAG

Elektronischer Fahrschein der Aseag  gibt persönliche Daten preis Das neu eingeführte E-Ticket vom AVV und der Aseag weist erhebliche Sicherheitslücken auf. Die Piratenpartei in Aachen hat herausgefunden, dass die auf dem neuen E-Ticket gespeicherten Daten, mit einem handelsüblichen Android Smartphone und der entsprechend frei zugänglichen App komplett auslesbar sind. Die Piratenpartei hat daraufhin die […] weiterlesen

PIRATEN: Klimawandel: Aufgeben gilt nicht

Ein Beitrag der Piratenpartei NRW

 

In den GroKo-Verhandlungen wird über Aufgabe des CO2-Emissionsziels für 2020 gesprochen, PIRATEN halten das für falsch PIRATEN: Klimawandel: Aufgeben gilt nicht 10. Januar 2018 Kommentare 0

Bei den Sondierungen für eine neue große Koalition wird anscheinend das CO2-Emissionsziel für 2020 in Frage gestellt. Angeblich wäre es unmöglich, das […] weiterlesen

Mittwoch: Letzte Ratssitzung in diesem Jahr

Ein Beitrag von Margret Vallot

Mittwoch: Letzte Ratssitzung in diesem Jahr Veröffentlicht am 11. Dezember 2017 von uebergangshymne

Wie geht es weiter mit der Politik in Aachen? Was muss diskutiert, was muss entschieden werden? Schaut euch an, mit was sich die Freizeit-Politiker beschäftigen müssen, damit das Leben in Aachen einigermaßen rund läuft.

Den […] weiterlesen

Widgets