Zugehörige Dokumente


Beiträge

Matthias Achilles von der Piratenpartei Aachen zum Radentscheid Aachen

Der mobilitätspolitische Sprecher der Piratenpartei Aachen Matthias Achilles zum Radentscheid Aachen

Ich habe heute ein Video gemacht mit Matthias Achilles von der Piratenpartei Aachen zum Radentscheid Aachen

Gepostet von Marc Teuku am Freitag, 19. Juli 2019

weiterlesen

26.821 Unterschriften in nur 2 Monaten. Radentscheid ein Erfolg

Jubelstimmung beim Kampagnentreffen des Radentscheids Aachen am 17. Juli: Genau 26.821 Unterschriften hat die Bürgerinitiative für sicheren Radverkehr in nur zwei Monaten gesammelt. Das ist die zweite Zwischenbilanz der Rad-Aktiven. Eine Flaute ist nicht in Sicht – damit sei diese … Weiterlesen

Bußgeld für FridaysForFuture-Aktivisten

Laut Presseberichten hat die zuständige Verwaltungsbehörde in Karlsruhe einigen Jugendlichen Bußgelder aufgedrückt, weil die an FridaysForFuture-Demos teilgenommen haben, statt zum Schulunterricht zu gehen.

Der Versuch einer Einordnung.

Erfolgreichste Ausstellung seit Bestehen des Ludwig Forums

Mit rund 45.000 Besuchen und zusätzlich enorm vielen Kunstvermittlungsangeboten war die Ausstellung „Lust der Täuschung“ die erfolgreichste seit Bestehen des Ludwig Forums (LuFo). Dem Leiter des LuFo und Veranstalter diese Ausstellung wurde nichtsdestoweniger im Vorfeld der Schau (über die Presse … Weiterlesen

Na klar doch: Matthias Achilles und die Piraten unterstützen den Radentscheid

Aachen soll fahrradfreundlicher werden. Oder, anders ausgedrückt: Der Straßenraum soll gerechter aufgeteilt werden. Bisher nehmen ja die Pkw den meisten Platz für sich in Anspruch. FußgängerInnen und RadfahrerInnen geraten auf dem verbleibenden Rest vom Straßenraum aneinander. Dass muss anders werden. … Weiterlesen

Schau mal in den Spiegel

Wo man mit Auto, Lkw oder Bus rechts abbiegen kann, da wird es für Radler gefährlich. „Wie wärs denn mal mit der Anschaffung von Spiegeln?“, hat Udo Pütz (Ratsherr, Piratenpartei) die Verwaltung gefragt. „Haben wir schon gekauft und werden in … Weiterlesen

Die RWTH ist exzellent – und der Rest von Aachen auch?

Das hat in Aachen wahrscheinlich jede/r mitbekommen: Die RWTH darf sich exzellent nennen und bekommt deshalb zusätzlich zur finanziellen Grundversorgung noch 15 Millionen Euro pro Jahr (sieben Jahre lang) plus noch weitere Millionen mehr für jedes der sogenannten Wissenschafts-Cluster. – … Weiterlesen

Theaterstraße soll mal ein Boulevard gewesen sein

In der Theaterstraße links im Bild: das beschädigte und unsachgemäß geflickte Bodendenkmal, auf dem legal die Pkw parken. Echt doof. Auf der Theaterstraße in Aachen befindet sich (auf beiden Seiten) etwas, das ein sogenanntes Bodendenkmal sein soll. Es ist im Aachener Fall ein historisches Muster in mehreren verschiedenen Variationen. Als Bodendenkmal wäre das Muster besonders … Theaterstraße soll mal ein Boulevard gewesen sein weiterlesen

Kleiner Platz wartet auf seine behutsam Umgestaltung

Ein kleiner Platz – an der Lothringerstraße gelegen – soll umgestaltet werden. Ziel: mehr Aufenthaltsqualität, mehr Grün. Etwa 1650 Quadratmeter bedürfen einer zeitgemäßen Neuordnung, so schreibt die Verwaltung in ihrer Vorlage (bis zur Zwischenüberschrift „Entwurfsplanung Stadtteilplatz“ runterscrollen). Der Platz besteht … Weiterlesen

250 wollen lieber keine neue Brücke in Laurensberg.

Die RWTH will ihren Campus Melaten und den Campus West mit einer etwa 500 Meter langen Brücke verbinden. Kosten für das Bauwerk: 20 Millionen Euro, bezahlt aus der Kasse der Stadt Aachen. Diese Brücke muss so stabil sein, dass darüber … Weiterlesen

Widgets