Kultur und Religion

Der Kulturbegriff der Piraten ist breit gefasst und beinhaltet auch die bisher nicht von der Stadt subventionierten Einrichtungen. Kultur ist für uns mehr als Stadttheater und Museen. Die finanzielle Förderung von Kultur muss gleichmäßiger erfolgen. Zurzeit werden die großen Aachener Museen und das Stadttheater finanziell übermäßig ausgestattet. Wir wollen stattdessen eine höhere Förderung für bürgerorganisierte Bildungsveranstaltungen, freies Theater und freie Kunst sowie kleinere Festivals mit lokalen Bands, Lesungen, Poetry Slams, Kabarett und Comedy, wie auch Stadtteilkultur. Jeder Stadtteil Aachens sollte für sich betrachtet angemessen viele Orte der Kultur und des öffentlichen Lebens anbieten.

Wir wollen den Aachenern verstärkt die Möglichkeit geben, Kultur und Kunst nicht nur zu konsumieren, sondern auch selbst zu machen. In den kulturellen Angeboten, die sehr stark subventioniert sind, haben wir uns als Ziel gesetzt, die Eintrittspreise drastisch senken. Es macht keinen Sinn, wenn sich die geförderte Hochkultur nur Wohlhabende leisten können. Der Eintritt stellt ohnehin keinen relevanten Beitrag für die Finanzierung der Museen und des Stadttheaters dar.

Zum Tag der Diversität: Regenbogen überall!

Ein Beitrag der Piratenpartei Deutschland

Zum Tag der Diversität: Regenbogen überall! Am 30. Mai 2017 findet der alljährliche Diversity-Tag statt, der gerade im Unternehmensumfeld zeigen soll, dass Menschen gleich wertvoll sind. Diversität von Personen – sofern auch rechtlich relevant – wird klassischerweise auf folgenden Dimensionen betrachtet: Kultur (Ethnie), Alter, Geschlecht, sexuelle Orientierung, Behinderung und Religion […] weiterlesen

Kommunalpolitik in dieser Woche

Ein Beitrag von Margret Vallot

Kommunalpolitik in dieser Woche

Morgen ist es mal wieder so weit. Um 17 Uhr trifft sich der Betriebsausschuss Kultur (Raum 207/208, Verwaltungsgebäude Mozartstraße).

In diesem Ausschuss wird wenig progressive Politik gemacht. Konservative Sozialdemokraten und konservative Christdemokraten versuchen, sich nicht  vom Museumschef (Suermondt-Ludwig-Museum) am Nasenring durch die Manege führen zu lassen.

[…] weiterlesen

Coming Out Day: Wie fortschrittlich sind wir eigentlich in der Queer-Politik?

Ein Beitrag der Piratenpartei Deutschland:

Coming Out Day: Wie fortschrittlich sind wir eigentlich in der Queer-Politik?

Gastbeitrag von Lea Laux, stellvertretende Vorsitzende der Jungen PIRATEN / JuPis:

PIRATEN – BPT162 – LEA LAUX 04 – be-him CC BY NC ND

Homosexualität. Für viele Menschen in unserer Gesellschaft ist dieses Wort zum Glück nicht […] weiterlesen

„Cannabis, der Gesundheit zur Liebe“

By Jürgen Asbeck

Source:: Piratenpartei NRW

 

Am Samstag, 10. September 2016, ist es in Köln wieder soweit: Die „DampfParade“, die von Cannabis Colonia e.V. jährlich organisiert wird, startet dieses Jahr unter dem Motto:

„Cannabis, der Gesundheit zur Liebe“ um 14:00 Uhr in Köln auf dem Heumarkt.

Die DampfParade, die ihren Fokus auf die medizinische […] weiterlesen

Geld für Kultur ist da. Stell mal einen Antrag!

By uebergangshymne

Source:: Uebergangshymne

 

„Kultur kostet Geld . . . doch woher nehmen?“, so lautete Ende Juni der Titel einer Veranstaltung im Zinkhütter Hof (Stolberg). Mehrere Vorträge und Workshops standen auf dem Programm.

Als Mitglieder der Fraktion Freie Wähler/Piraten des Landschaftsverband Rheinland (LVR) haben Dr. Martina Flick und ich an der ganztägigen Veranstaltung […] weiterlesen

Gunter von Hayn

Piraten Vs. „Theater-Ultras“

Unser Pressemitteilung und unsere eindeutiger und exklusiver Standpunkt zum Zukunft des Theaters hat in Rat, im Ausschuss und auch in der Presse hohe Wellen geschlagen. Im Folgenden findet ihr unsere Presseerklärung, sowie die Veröffentlichungen hierzu.

 

Pressemitteilung: Zukunft des Theaters
Wie schon in unserer letzten Haushaltsrede im Januar 2016 angesprochen wurde, sehen wir […] weiterlesen

Widgets