Newsletter

Newsletter KW03-17

Der neue Bildungs-Newsletter ist da. Themen:

– Zusätzlicher Ausschusstermin in der StädteRegion
– Faltblatt zum Umgang mit rechtsextremen Fake-News
– Brücken bauen im Unterricht
– Skolelinux
– Finanzierung der Schulsozialarbeit 2017 in NRW
– Plickers: Einfache Abstimmungen im Klassenraum
– Bildungskongress 2017, Köln
– Safer Internet Day 2017

—–
Spontan gibt es am 06.02.2017 einen zusätzlichen Termin für eine Schulausschusssitzung in der StädteRegion.

Wir treffen uns um 17:00 Uhr im Forum des Paul-Julius-Reuter Berufskollegs in der Beeckstraße in Aachen.
Das Thema des Abends: Die Zusammenlegung von Abendgymnasium und EUREGIO-Kolleg. Ich bin gespannt.

http://gremieninfo.staedteregion-aachen.de/bi/to010.asp?SILFDNR=1172

—–
Das Portal Klicksafe hat ein Faltblatt zum Umgang mit rechtsextremen Fake-News verlinkt.
http://www.klicksafe.de/service/aktuelles/news/detail/neu-faltblatt-zum-umgang-mit-rechtsextremen-fake-news/

Ich stehe der aktuellen „Fake-News“-Schnappatmung sehr kritisch gegenüber.

Die Älteren werden sich erinnern: Früher hieß das Falschmeldung, Ente, Propaganda, Rabulistik oder Desinformation.
Und statt nun idiotische Gesetze zu fordern, um „Fake News“ zu verbieten, sollte man eher die Medienkompetenz der Bürger fördern. Aber das ist Aufwand und kostet halt Geld.

—–
Die Webseite „Technik unterrichten“ führt informativ an das Thema „Brückenbau“ heran.
http://www.technik-unterrichten.de/

Wer das ausprobieren möchte, dem stehen im Netz viele verschiedene Brückenbau-Simulationen zur Verfügung.
http://www.brueckenbau-simulator.de/bridge-builder-online-flash-game/  

—–
Skolelinux ist ein Linux mit dem Ziel, die Anforderungen von Schulen und anderen Bildungseinrichtungen mit freier Software zu erfüllen.
http://skolelinux.de/

Die Liste der enthaltenen Programme kann sich sehen lassen.
http://wiki.skolelinux.de/LernSoftware

Wem das noch nicht genügt: Die Seite „Medien in die Schule“ listet in ihrem „Werkzeugkasten Freie Software“ eine ganze Reihe weiterer Open-Source-Anwendungen, die für den Schulunterricht geeignet sind.
http://www.medien-in-die-schule.de/werkzeugkaesten/werkzeugkasten-freie-software/

—–
Nordrhein-Westfalen wird in den kommenden beiden Jahren jeweils rund 48 Millionen Euro für die Bildungs- und Teilhabeberatung in Schulen zur Verfügung stellen.
https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/minister-schmeltzer-nrw-stellt-die-finanzierung-der-schulsozialarbeit-ueber-das

Ich möchte an dieser Stelle gerne darauf hinweisen, dass die Stadt Aachen ihre 18 Schulsozialarbeiter nach Ablauf dieser Förderfrist fest anstellt und aus eigener Tasche finanziert!
http://bildung.piraten-ac.de/bericht-schulausschuss-aachen-08122015/

—–
Mit Plickers kann jeder schnell unter bis zu 63 Menschen eine Live-Umfrage starten.
https://plickers.com/

Einfach die QR-Codes ausdrucken, verteilen und nach einer Frage hochhalten lassen. Anschließend den Raum mit einer Smartphone-Kamera abschwenken und das Umfrageergebnis sofort ablesen.

—–
Am 11.03.2017 findet in Köln der Bildungskongress 2017 statt. Thema: Unterricht in der digitalen Welt – Lernen individuell gestalten
http://www.bildungsmedien-kongresse.de/biko17/

Das Programm sieht in weiten Teilen nach einer Marketingveranstaltung der Schulbuchverlage aus, aber es sind auch durchaus interessante Vorträge dabei.

—–
Am 07.02.2017 findet auch dieses Jahr wieder der Safer Internet Day statt.
http://www.klicksafe.de/ueber-klicksafe/safer-internet-day/sid-2017/

Das Portal klicksafe hat dafür im Rahmen einer Stop-Mobbing-Aktionswoche ein Unterrichtspaket zum Thema „(Cyber-)Mobbing“ zusammengestellt.

Eine Übersicht über die weltweit stattfindenden Aktionen findet Ihr hier:
https://www.saferinternetday.org/

—–
Die nächsten Ausschusstermine lauten:

Schul­aus­schuss Stadt Aachen:
– 09.02.2017
– 14.03.2017
– 27.04.2017
– 08.06.2017
– 13.07.2017
– 07.09.2017
– 17.10.2017
– 07.12.2017

Schul­aus­schuss Städ­te­Re­gion:
– 06.02.2017
– 09.03.2017
– 08.06.2017
– 21.09.2017
– 16.11.2017

—–
Du kannst Dich für den News­let­ter hier eintragen.

0 Kommentare zu “Newsletter KW03-17

Schreibe einen Kommentar