Newsletter

Newsletter KW7-15

Der neue Bildungs-Newsletter ist da. Themen:

– Fachtagung „Cybermobbing, Sexting, Social Extremismus & Co.“ der LfM NRW am 20. Mai in Dortmund
– Multisensorisches Lernen
– Musikvideo „Einfach klein sein“
– Neue Landesstelle für Gewalt- und Cybergewaltprävention an Schulen
– Dokumentation „Alphabet“ auf ARD-alpha
– Smartphones an Schulen
– Lehrbuch für Lehren und Lernen mit Technologien L3T
– G9 jetzt in NRW
– Fördergelder für die Schulsozialarbeit


—–
Am 20. Mai 2015 veranstaltet die Landesanstalt für Medien NRW in Dortmund eine Fachtagung zum Thema „Cybermobbing, Sexting, Social Extremismus & Co.“
http://www.lfm-nrw.de/medienkompetenz/veranstaltungen/kbim-2015.html

Die Teilnahme ist kostenlos.

—–
Die Max-Planck-Gesellschaft beschreibt Forschungsergebnisse zum multisensorischen Lernen.
http://www.mpg.de/8930937/vokabel-lernen-gesten

Vor meinem inneren Auge laufen gerade „The Walking Dead“-Biologie-LARPs ab… 😉
http://www.larp.net/endzeitzombie/infection-surviving-the-dead/

—–
„Deine Freunde“ haben das Thema Helikopter-Eltern vertont: Einfach klein sein
https://www.youtube.com/watch?v=FJDTtGhsoTk

Generell sind „Deine Freunde“ eine Hörempfehlung für kindgerechte Musik. Klickt Euch mal durch die Playlist.
https://www.youtube.com/channel/UC8xdMdbA4T16J0Vzays32LQ

—–
Das NRW-Ministerium für Schule und Weiterbildung hat eine „Landesstelle für Gewalt- und Cybergewaltprävention an Schulen“ eingerichtet.
http://www.nrw.de/landesregierung/ministerin-loehrmann-wir-unterstuetzen-die-schulen-systematisch-in-ihrem-engagement-gegen-gewalt-und-ausgrenzung-16533/

Streicht man das ganze Marketing-Blafasel, bleibt übrig:

[…] Neben der Vernetzung und Koordinierung von bereits bestehenden Gewaltpräventions-Programmen, stehen vor allem Maßnahmen und Konzepte gegen Cybermobbing im Fokus der Tätigkeiten.
[…] und landesweit von hier aus Initiativen gegen Gewalt und insbesondere Cybergewalt in Schulen entwickelt werden können.
[…] Die neue Landesstelle soll den Schulen fortan eine wichtige zentrale Anlaufstelle sein.

Es bleibt abzuwarten, ob diese Landesstelle die bestehende Programme von Klicksafe.de, der Polizei oder Initiativen wie juuuport.de in die Vernetzung aufnimmt oder eher das Rad neu erfinden möchte…

http://www.klicksafe.de/themen/kommunizieren/cyber-mobbing/
http://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/gefahren-im-internet/cybermobbing.html
https://www.juuuport.de/

—–
Heute, Freitag, den 13.02.2015, zeigt ARD-alpha um 20:15 Uhr die Dokumentation „Alphabet“ zur Leistung an Schulen als Fetisch der Wettbewerbsgesellschaft.
http://www.br.de/fernsehen/ard-alpha/programmkalender/sendung991928.html

Es ist kein Wiederholungstermin angegeben. Wer es verpasst, darf auf die ARD-Mediathek hoffen.

—–
Der Deutschlandfunk hat einen Beitrag zu „Smartphones an Schulen“ gebracht:
http://www.deutschlandfunk.de/smartphones-an-schulen-das-verbot-wird-verboten.680.de.html?dram:article_id=311475

Bring your own device… gibt es an Aachener und StädteRegionalen Schulen bereits Erfahrungen damit?

—–
Das Lehrbuch für Lehren und Lernen mit Technologien (L3T) ist ein Sammelwerk von Lehrtexten zu unterschiedlichen Themen und Perspektiven des Lernens und Lehrens mit Technologien (MOOCS, mobiles Lernen etc.)
http://l3t.eu/

Das umfangreiche Buch steht unter einer Creative-Commons-Lizenz und ist kostenlos auf der L3T-Webseite verfügbar.

—–
Die Elterninitiative „G9 jetzt in NRW“ benötigt noch Unterschriften.
http://g9-jetzt-nrw.de/

Nicht, dass ich die Rückkehr zu G9 befürworte.

Ich habe zwar erlebt (wenn auch nur im näheren Umfeld), was dieser G8-Humbug mit den Jugendlichen anstellt.
Aber ich fürchte, eine erneute Umstellung zurück zu G9 wäre fatal für Lehrer und Schüler. Wir würden damit nicht den alten Status zurückbekommen, sondern das sieche Schulsystem nur noch töter stöcheln.
Oben drauf haben wir noch den Brocken „Inklusion“ vor der Brust…

Ich würde jetzt eher vom Status-Quo ausgehen (G8) und schauen, wie man die gröbsten G8-Übel sozialverträglich abfedert und dazu auch mal Schüler und Lehrer fragt, statt „Experten“ aus Politik und Wirtschaft.

Gleichwohl wertschätze ich die G9-Initiative, da ich davon ausgehe, dass sich darin eben nicht hauptsächlich die Helikoptereltern engagieren; eine wilkommene Gegenrede zum Leistungsfetisch an unseren Schulen.

—–
Das Land NRW hat den Run auf Fördermittel für die Fortführung der Schulsozialarbeit eröffnet:
http://www.nrw.de/landesregierung/minister-schneider-land-stellt-jaehrlich-rund-48-millionen-euro-fuer-bildungs-und-teilhabeberaterinnen-und-berater-in-schulen-zur-verfuegung-16550/

Die Schulsozialarbeiter heißen nun offensichtlich „Bildungs- und Teilhabeberaterinnen und -berater in Schulen“.
Und die Pressemeldung liest sich so, als wenn die Kommunen jetzt zusätzlich tricksen müssen, um die ehemaligen Schulsozialarbeiter z. B. auch für die Betreuung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen in internationalen Förderklassen einsetzen zu dürfen.
Vom Einsatz der Kräfte auch für UMFs steht in der Pressemeldung nämlich nichts…

Zum gönnerhaften Förderpaket der Landesregierung habe ich weiland schon etwas gebloggt:
http://msahm.piraten.ac/schulsozialarbeit-in-nrw-fuer-drei-jahre-gerettet/

—–
Die nächsten Ausschusstermine lauten:

Schul­aus­schuss Stadt Aachen:
– 24.02.2015
– 24.03.2015
– 19.05.2015
– 17.09.2015
– 22.10.2015
– 17.11.2015
– 17.12.2015

Schul­aus­schuss Städ­te­Re­gion:
– 12.03.2015
– 06.05.2015
– 17.09.2015
– 26.11.2015

—–
Du kannst Dich für den News­let­ter hier eintragen.

0 Kommentare zu “Newsletter KW7-15

Schreibe einen Kommentar