Uncategorized

Piraten stehen hinter F4F – „Versuch der Einschüchterung durch die Polizei“

Nach Ansicht der Aachener Piraten versucht die Polizei in einem offiziellen Schreiben an alle Schüler und Eltern Angst und gezielte Fehlinformation zu verbreiten und damit gerade junge Menschen einzuschüchtern und von ihrem Demonstrationsrecht abzuhalten. Das Demonstrationsrecht ist eine wichtige Möglichkeit sich gesellschaftlich zu beteiligen, gerade für junge Leute ohne Wahlrecht.
Es wäre im Gegenteil Aufgabe der Polizei gewesen, das wichtige Grundrecht der Versammmlungsfreiheit zu schützen.
Die Taktik, Demoanmelder und -teilnehmer für Straftaten in der gesamten Demonstration verantwortlich zu machen, ist sonst eine Methode, die in Autokratien wie Russland angewandt wird um Demonstrationen zu unterbinden.
Die Piratenpartei Aachen unterstützt F4F und die Demonstration und stellt auch ihr Büro für Übernachtungen zur Verfügung.

0 Kommentare zu “Piraten stehen hinter F4F – „Versuch der Einschüchterung durch die Polizei“

Schreibe einen Kommentar